Info     Fachkunde
Nuklearmedizin
-Diagnostik
-Therapie

Gesetzliche Grundlagen
Vertragsentwurf
Aufgaben eines MPE

 

Teletherapie

Afterloading
Endovaskulär
Seeds

Konventionelle
Therapie
Strahlenschutz
-unterweisung
Urlaubsvertretung
 

Strahlenschutz - Unterweisung

 

 

In der neuen Strahlenschutz- / Röntgenverordnung ist der Begriff "Belehrung" durch den Begriff "Unterweisung" ersetzt worden. Geregelt wird die Durchführung der Unterweisung im §38 der Strahlenschutzverordung und im §36 der Röntgenverordnung. Eine Unterweisung kann von einem fachkundigen Strahlenschutzverantwortlichen, einem Strahlenschutzbeauftragten oder einer beauftragten Person (mit erforderlicher Fachkunde) durchgeführt werden. Die Unterweisung muss folgende Themen einschließen:

  • Arbeitsmethoden 
  • Mögliche Gefahren
  • Anzuwendende Sicherheits- und Schutzmaßnahmen
  • Inhalt der Strahlenschutzanweisung
  • ggf. Erläuterungen zu den Kernpunkten der Genehmigung und die einzuhaltenden Auflagen

Es sind Inhalt und Zeitpunkt der durchgeführte Strahlenschutzunterweisung aufzuzeichnen, wobei an Art und Umfang keine Anforderungen gestellt werden. Wir führen die Strahlenschutzunterweisung für sie durch.

Dipl.Ing.TG Hans-Willi Breyer
Aurich

 

© Katharina Breyer, Aurich